Neuigkeiten

Aktuelles zum Thema Rudersport.

Neuer Mann im DRV-Vorstand ab Januar 2024

Lars Koltermann wird am 1. Januar 2024 kommissarisch das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden (Finanzen) im Vorstand des Deutschen Ruderverbandes (DRV) übernehmen. Das beschloss das Präsidium im Rahmen einer Klausurtagung in Hannover. Der aus Friedrichstadt (Schleswig-Holstein) stammende Koltermann folgt Torsten Gorski nach.

Weiterlesen ...

Ambitionen bei der Beach-Sprint WM in Italien

Das deutsche Coastal Rowing Team holte bei der Weltmeisterschaft in Barletta (Italien) eine Bronzemedaille und weitere guten Resultate. 187 Teams aus 39 Nationen waren in neun Bootsklassen am Start der Disziplin, die voraussichtlich 2028 in Los Angeles olympischer Demo-Wettbewerb werden soll. 

Weiterlesen ...

Olympia-Entscheidung wieder vertagt

Die Coastal Rowing Europameisterschaften in La Seyne-Sur-Mer (Frankreich) liefen ein wenig unter dem Radar der „Flachwasser-WM“ in Belgrad, da sich die Titelkämpfe zeitlich überschnitten, auch wenn die WM erst in den Anfangstagen steckte. Das deutsche Coastal Team gewann in Südfrankreich eine Medaille auf der Langstrecke und eine weitere im Beach Sprint.

Weiterlesen ...

Mülheim löst Münster bei den Männern ab

In der 14. Saison der Ruder Bundesliga (RBL) hat das Buderus Team Mühlheim die starken Männer aus Münster als Meister abgelöst. Am letzten Renntag in Hamburg wurden die Mülheimer zwar nur Fünfter (direkt hinter Münster), doch das reichte, um die Tabellenführung zu verteidigen. Bei den Frauen waren die HavelQueens aus Berlin trotz Platz zwei von der Tabellenspitze nicht mehr zu verdrängen.

Weiterlesen ...