Neuigkeiten

Aktuelles zum Thema Rudersport.

Sechs Medaillen beim ersten Weltcup 2024

Der Weltcup I in Varese hat der deutschen Mannschaft ein gewisses Aufatmen beschert. Sechs Medaillen, davon fünf in den olympischen Bootsklassen und davon wiederum drei in den bereits qualifizierten Booten ist eine Bilanz, die zumindest Anlass zu Hoffnung gibt. 14 Boote ruderten in den A-Finals. Die Sonne schien in der Lombardei nicht nur aus meteorologischer Sicht.

Weiterlesen ...

Deutschland-Achter mit zwei Rückkehrern

Mit dem ersten Weltcup der Saison in Varese steht für die Nationalmannschaft des Deutschen Ruderverbandes die erste internationale Regatta des Jahres an. Der Weltcup bietet eine gute Möglichkeit für eine erste Standortbestimmung, denn ein Großteil der Top-Nationen geht an den Start. Im Achter ist Weltmeister Großbritannien ebenso gemeldet wie der WM-Zweite aus den Niederlanden, dazu kommen ein rumänischer Achter, Österreich und zwei Boote aus Italien.

Weiterlesen ...

Bootspenden für Maximilian-Reinelt-Zentrum gesucht!

Hoagan Agbodji aus dem afrikanischen Togo hat eine dreijährige Ausbildung zum Bootsbauer in Wetzlar begonnen. Der 38-Jährige lebt seit 17. Dezember in Waldgirmes (Hessen) und hat seine Lehre bei der Ruderwerkstatt in der Spilburg begonnen. Agbodji will das Handwerk erlernen, um später in seiner Heimat Boote warten und reparieren zu können.

Weiterlesen ...

Antonia Nake will 2024 zur WM nach St. Catharines 

Die Rudergesellschaft Heidelberg ist mächtig stolz auf ihre derzeit beste Ruderin: Antonia Nake fuhr im vergangenen Jahr zum Titel im U19-Doppelvierer bei der Weltmeisterschaft auf der Olympiaanlage in Paris. Das Ziel in diesem Jahr setzt sich deshalb fast von selbst: die U19-WM in St. Catherines (Kanada).

Weiterlesen ...